Aktivitäten

Hatha-Yoga

Es gibt hunderte Stile und Variationen von Hatha-Yoga. Das Ziel hier soll sein Frieden und Balance im Körper zu finden, um ihn für weiterführende geistige Technicken vorzubereiten. Das Kämpfen in akrobatisch anmutenden Posen oder das Üben mit Leistungsgedanken findet hier keine Nahrung. Bei sanften, langsamen Übungen mit geschlossenen Augen führst du deine Aufmerksamkeit Stück für Stück nach Innen und kommst deiner dir innenwohnende Ruhe allmählich, aber unausweichlich näher. 

Meditation

Meditation ist die Kernübung von Yoga. Alles was man sonst noch im Namen von Yoga ausübt, dient der Förderung der Meditation. Wer regelmäßig meditiert, erlaubt es sich im täglichen Leben inneren Frieden, Kreativität und Energie zu kultivieren. Er erlaubt es sich zum vollen Potenzial seines Wesens vorzudringen und entwickelt eine Art der Freude, die unabhängig von äußeren Erfahrungen ist. Es ist die größte Friedensarbeit, die man machen kann, denn nur wer Frieden im eigenen Herzen trägt, wird ihn auch in die Welt tragen.

Chanting

Das Chanten von Mantren ist ebenfalls eine Meditationsart. Der Körper wird durch Tönen von Wörtern in Sanskrit auf einer bestimmten Art und Weise zum Vibrieren, zum Klingen gebracht. Jedes Atom, jede Zelle hat von sich heraus eine Eigenvibration. Es ist daher klar, dass wir auf Klänge und Töne in Resonanz gehen. Sehr viel feiner als man als erstes glauben mag. Neben vielen physischen und auch emotionalen Nutzen des Singens, hat das Chanten auch noch die geistigen Vorteile Meditation inkludiert. Das Resultat ist ein Raum voller Freude, Zuversicht und Stille im Geist. Stille ist der Ursprung eines jeden Klangs.

Bandprojekt 

Wir treffen uns regelmäßig zum Musizieren und Singen von Mantren und spirituellen Liedern. Du spielst ein Instrument und hast Lust mit anderen Instrumenten und Stimmen zusammenzuklingen?
Melde dich und sei dabei! Du musst kein Profi sein, was zählt ist, dass du Spaß am Lernen hast. Wir freuen uns auf dich.

Lomi Lomi Nui 

... ist eine Hawaiianische Massageform, die auch die Königin der Massagen genannt wird. Nach dem Prinzip der Ganzheitlichkeit wird mit viel Öl, sanften und auch festeren Streichungen der gesamte Körper massiert. Die wellenartigen, mal langsamen und mal schnellen Bewegungen hinterlassen ein Gefühl von nachhaltig, tiefer Entspannung in Körper, Geist und Seele.

Jahresspende 

Wer du Yoga praktiziert, dann tust du es nicht nur für dich. Jeder der mit dir in Verbindung steht wird merken, dass du etwas tust, was dir gut tut. All deine Lieben um dich herum profitieren von deinem Weg zur Stille. Diesem Prinzip entsprechend freue ich mich sehr, dass ich einen Großteil eurer Spenden im Jahr an eine gemeinnützige Institution weitergeben darf und kann. Vielen Dank für eurer Dasein!

2019

333,33 € an Kurve gGmbH